Linux: Counter Strike Source Server erstellen

1.) HLDSUPDATE Tool installieren

Script herunterladen -> Rechte reden -> Installation

wget http://www.steampowered.com/download/hldsupdatetool.bin
chmod +x hldsupdatetool.bin
./hldsupdatetool.bin
./steam

 

2.) Server Files herunterladen


Nachdem dieaktuelle Version des HLDS-Update Tool installiert worden ist, laden wir die Server Datein mit folgendem Befehl herunter. (das Installations Verzeichnis muss noch angegeben werden)

./steam -command update -game „Counter-Strike Source“ -dir (verzeichnishier)

Das Runterladen kann je nach Anbindung einige Zeit dauern.

3.) Server konfigurieren und starten

Die heruntergeladenen Datein beinhalten leider kein „Server.cfg“ Konfigurations-Datei. Daher müssen wir noch eine erstellen und in den Ordner nach /orangebox/cstrike/cfg/Server.cfg speichern. Daher empfehle ich euch den „cfgmaker | BETA v0.7 von Cstrike Planet .

Du solltest ein Script erstellen, was dank „screen“ im Hintergrund läuft. Erstell eine Datei mit dem Namen server.sh und schreibe das hinein.


#!/bin/sh
clear

echo „Starting Counter Strike Source Server“
sleep 1
screen -AmdS css-server ./srcds_run -console -game cstrike +maxplayers 12 +map de_dust2 -autoupdate

 

speichere es und gib ihm Lese- & Schreibrechte:

chmod +x server.sh

./server.sh

Nun stratet der Server im Hintergrund, mit dem folgenden Befehl kannst du die Server-Console öffnen:

screen -r css-server

Mit Strg + C beendest du das Script (dh beendest den Server) mit Strg + A +D lässt du es im Hintergrund weiterlaufen.

 

 

Fragen/Verbesserungen unten rein 🙂

 

 

Danke für dein Interresse

Christian

3 Kommentare

Steven 14. Oktober 2011 Antworten

OHH MAN THATS NICE

Chris.x3 14. Oktober 2011 Antworten

Ich hoffe es hat dir geholfen 🙂

RootofBoot 25. Juni 2013 Antworten

Hallo, könnt Ihr bitte auch ein TUT machen für das neue da diese Anleitung ja nicht mehr funktioniert.

Gruss

Schreibe einen Kommentar